Roboterschweißen

Vier Industrieschweißroboter mit jeweils unterschiedlichen Spezifikationen gewährleisten gleichbleibende Qualität und Effizienz. Um den Schweißprozess noch genauer und wirtschaftlicher zu gestalten, nutzen wir moderne Robotertechnik. Diese macht sich besonders dann bezahlt, wenn hohe Stückzahlen mit konstant hohen Qualitätsanforderungen an die Schweißnähte gefordert sind.

Um diese effizienten Anlagen mit ihrer umfangreichen Steuertechnik mit Informationen zu versorgen, ist unser hochmotiviertes Team immer daran interessiert, die bestmögliche Lösung zu finden. Dazu gehört natürlich ebenso das Erstellen von Vorrichtungen, die die ständig genaue Positionierung der Bauteile beim Schweißprozess gewährleisten.

Technische Details

Schweißroboter IRB2400 hängend am Schwenkarm

  • Spitzenweite der Orbits - max. 3150 mm
  • schweißbare Baugruppe - max. 2800 mm x 2500 mm
  • Tragfähigkeit von Baugruppen . max. 750 kg
  • Stromquelle Fronius TransPulsSynergic 4000

Schweißroboter IRB1600

  • automatischer Drehtisch mit 2 freiprogrammierbaren Orbits
  • schweißbare Baugruppe – max. 1600 x 1200 mm
  • Tragfähigkeit von Baugruppen – max. 250 kg
  • Stromquelle Fronius RCU5000i
  • ermöglicht das Schweißverfahren CMT

Schweißroboter IRB2600ID-2x

  • automatischer Drehtisch mit 2 freiprogrammierbaren Orbits
  • schweißbare Baugruppe - max. 2000 x 1200 mm
  • Tragfähigkeit von Baugruppen - max. 600 kg
  • Stromquelle 2x Fronius TransPulsSynergic 5000
  • kürzere Taktzeiten durch MultiMove

Schweißroboter IRB2400 M2000

  • automatischer Drehtisch mit 2 freiprogrammierbaren Orbits
  • schweißbare Baugruppe - max. 2000 x 1200 mm
  • Tragfähigkeit von Baugruppen - max. 750 kg
  • Stromquelle Fronius TransPulsSynergic 4000

Schwalbe Metallbau ist Partner bei Das Fertigungsnetzwerk